Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.<br /> Maximal 200 Zeichen insgesamt.<br /> Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).<br /> UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.<br /> +/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.<br /> Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Ziegenkäse

Lammkoteletts mit würzigen Auberginen, Linsenpüree und Kokos-Topping

⌀4,0 mittel 45 Min.
Lammkoteletts mit würzigen Auberginen, Linsenpüree und Kokos-Topping
Rezept bewerten:

Zutaten

Für die Auberginen

500g
Auberginen
4
Zweige Rosmarin
100g
getrocknete Kirschtomaten (in Öl; Abtropfgewicht)
100g
GAZİ Ziegenkäse
100ml
Olivenöl
1TL
Raz el Hanout
Salz

Für das Püree

200g
rote Linsen
0,5TL
Sumach
75g
GAZİ Sürme Peyniri
2EL
Granatapfelsirup

Für das Topping

2EL
Kokosraspel

Für das Fleisch

8
Lammkoteletts à 80– 100 g
2EL
Olivenöl
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Für die Auberginen den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Auberginen waschen, längs halbieren und in schmale Spalten schneiden. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Auberginenspalten mit der Schale nach unten in eine Auflaufform legen. Die Kirschtomaten und den zerbröckelten GAZİ Ziegenkäse dazwischen verteilen. Olivenöl mit dem Raz el Hanout und Salz gründlich verrühren und die Auberginen damit beträufeln. Die Nadeln von 2 Rosmarinzweigen abzupfen und die Auberginen damit bestreuen. Die Auberginen im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 30–40 Minuten weich und goldbraun backen. In der Zwischenzeit die Linsen waschen und mit dem Wasser und dem Sumach in einen kleinen Topf geben. Aufkochen und die Linsen bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten sehr weich garen. Währenddessen für das Topping die Kokosraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht bräunen. Die Flocken in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. 


Die Lammkoteletts mit Küchenpapier abtupfen, dann mit Salz würzen. Das Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin mit dem Rosmarin bei starker Hitze von beiden Seiten jeweils 2–3 Minuten braten. Die Pfanne vom Herd ziehen und das Fleisch ruhen lassen. Die Auberginen aus dem Backofen nehmen. Den Topf mit den weichen Linsen auf der ausgeschalteten Herdplatte stehen lassen. Krem Peynir dazugeben und die Linsen mit einer Gabel zu grobem Püree verrühren. Das Püree mit Granatapfelsirup und Salz abschmecken. Auf jedem Teller einen Klecks Linsenpüree ausstreichen, einige Auberginenspalten mit Tomaten und Käse darauf verteilen und mit etwas Würzöl aus der Form beträufeln. Je 2 Lammkoteletts anlegen und das Ganze mit dem Kokos-Topping bestreut servieren.

Unsere Produkte im Rezept